Ihr Team

travian
Permalink Gallery

Travian Games

Travian Games

AUSGANGSSITUATION
Travian Games ist ein weltweit führendes Softwarehaus für Browser-basierte Spiele. Über 130 Millionen registrierte Spieler nutzen die TRAVIAN Plattform in weit über 200 Ländern auf allen Kontinenten. Anfangs versuchte Travian Entwicklungsressourcen in Deutschland zu finden, entschied sich dann ein eigenes Team in der Ukraine aufzubauen, um dem rasanten Wachstum langfristig gerecht werden zu können.
HERAUSFORDERUNG
Zu Travian gehören unterschiedliche Produktions-Teams, die wiederrum jeweils für Neuentwicklungen, Wartung und Fortenwicklung der bestehen Brands verantwortlich sind. So greifen die Travian Einheiten Northworks, Bright Future und Steroid Interactive auf externe Teams in Kiev und Odessa der Ukraine zu. Darüber hinaus entschied man sich zu einem späteren Zeitpunkt zusätzlich qualifizierte PHP Entwickler zu finden, um einfachere Aufgaben auszulagern.
LÖSUNG
Unternehmenskritisches Know-How wie Domain Expertise und Business Prozesse, Projektmanagement und das Kern- Entwicklungsteam verblieben in München, während unkritische Entwicklungsprozesse an die Teams in Odessa und Kiew ausgelagert wurden. Hierfür rekrutierte Intersog die geeigneten Entwickler, stellte Büroraum, Arbeitsplätze und Infrastruktur zur Verfügung und wickelte alle administrativen Prozesse, die zur erfolgreichen Ausführung des laufenden Betriebes nötig waren, ab.

Wesley Scott, Director IT Engineering und  Jörg Strathaus, CTO bei Travian Games gaben im Spätherbst 2013 ein Interview über Ihre Erfahrungen beim Aufbau von dedizierten Entwicklungsressourcen. Bitte  lesen Sie hier weiter read our interview

mitsubishi
Permalink Gallery

Mitsubishi Motors

Mitsubishi Motors

Ausgangssituation
Die zentrale Aufgabenstellung bei Mitsubishi bestand darin, einen online-basierten Prozess der Lieferantenkette  über Stahllieferanten und deren Unterlieferanten, darzustellen. Eine Lösung, die es ermöglicht, das die relvanten Vertragspartner Mitsubishis über das Web genau auf die Informationen zugreifen können, die aufgrund eines komplexen Rollen- und Rechtssystems mit  dazugehörigen Businessfunktionen hinterlegt sind.
Herausforderung
Mitsubishi nutzt eine Reihe von unterschiedlichen gestanzten Teilen. Diese bilden die Grundlage für die Vormontage der Automobile. Mitsubishi muss ausreichend Stahl für alle Lieferanten bestellen. Dazu führte man viele Excel-Tabellen der Anforderer, welche manuell upgedated werden mussten. Dies führte zu Übertragungs- oder Tippfehlern bei der Eingabe, Fehler während der Synchronisierung, zu Datenredundanz und viel Kommunikation für die Abstimmung.
Lösung
Intersog entwickelte eine komplette Suppy Chain für Mitsubishi, die den gesamten logistischen Prozess angefangen bei den Stanzmaschinen bis hin zu den Stahlproduzenten und deren Unterauftragnehmer. Nun gibt es eine webbasierte Lösung, in der jede relevante Person, nur das sieht und bearbeiten kann, was wirklich für den Arbeitsschritt notwendig ist.
Nutzen
Das wohl innovativeste Element der neu entwickelten Lösung besteht in der Funktionalität, das neue entwickelte Komponenten auf dem gleichen Server ausgeführt werden können. Die Kommunikation zwischen Mitsubishi und deren Lieferanten läuft nun viel systematischer und bequemer ab. Leerzeiten konnten minmiert werden und über die Zeitersparnis konnten Kosten gesenkt werden.

Dies führte insbesondere zu folgenden Verbesserungen:

Genehmigungssystem, Rollen- und Rechtesystem
Integration des Rollen- und Rechtesystems in das Sicherheitskonzept des Geschäftsmodells von Mitsubishi.

Benachrichtigungen
Automatisierte Benachrichtigunen über unternehmenskritische Materialmeldungen und Geschäftsprozesse, sowie Warnungen.Versenden über Email und Darstellung auf der Webseite.

User Interface
Basierend auf AJAX wurde ein rich user interface in die Applikation eingebunden. Eine innovative Lösung, die annährend klassische Desktop Qualiät erreicht, ohne dabei auf Produktivität oder Bequemlichkeit zu verzichten.

Integration
Die erstellte Suppy-Chain-Management Lösung läuft Plattform-unabhänig und kann auch auf anderer legacy Hardware installiert werden. Aktuell läuft die Applikation auf […]

aggregate knowledge
Permalink Gallery

Aggregate Knowledge

Aggregate Knowledge

Ausgangsituation
Das Aggregate Knowledge (AK™) Tool ist eine Plattform für digitale Infrastruktur und Informationsmanagement, mit der man insbesondere folgende Prozesse ausführen kann:

-Daten sammeln und verteilen
-Funktionen konfigurieren
-Zielgruppen definieren
-Kampagnenmangement aufsetzen, steuern
-Kampagnen analysierten aus auswerten

Diese einzigartige Platform verbindet alle Daten die von der Webseite kommen mit der internen Informationsstruktur bis hin zu Marktforschungsdaten etc.
Lösung
2007 - Intersog beginnt mit der Software Entwicklung für Aggregate Knowledge.

Wir waren mit der Aufgabe konfrontiert, ein Bericht zu entwickeln, der auf der einen Seite alle Markt Anfordungen und Standards darstellt, und gleichzeitig Web Applikationen, die mit der Aggregate Knowledge Discovery Engine verwaltet werden, zu tracken und upzudaten.

Die erste Version wurde auf Basis der Spring WebFlow Technologie / Hibernate verknüpft (ORM). Danach erstellte das Enwicklungsteam von Intersog eine neue Version des Report Managers zur Verfügung, das auf JasperReports Technolgie beruht, was die Performance deutlich steigerte.

2007-2008 - Die Webapplikation unterlief mehrfach Anpassungen, so dass kaum etwas von der alten Verion übrig blieb. Die Kerninnovation war die Einbindung von interaktiven Elementen unter AJAX. Yahoo YUI, FlowChart und Open Flash chart , um die Visualisierung komplett zu überarbeiten. Darüber hinaus wurde Intersog auch in die Modernisierung der Onsite und Ad-Plattform integriert – die beiden wichtigsten AK Applikationen. Die Schlüsselarchitektur des Systems wurde in eine modulare Struktur transferriert.

Intersog überführte das legacy sytem in die neueste Spring Framework Version und passte ebenfalls das Datenbank Zugriffsmodell an – mit der innovativen  iBatis/MyBatis Technologie. Das neu Apache CXF (JAX-WS) wurde eingesetzt, um die Anwendung an den aktuellen Standards anzupassen. Dank dieser radikalen Veränderungen konnte die Gesamtproduktivtät des Systems auf 15000 TPS gebracht werden, während die Antwortzeit auf rund 500ms reduziert werden konnte.

2009-2010 - Intersog wird Top-Entwicklungspartner für das Verarbeitungssystem und das Echtzeit Berichtswesen

Die Datenfelder wurden von MySQL auf das moderne und effektivere PostgreSQL überführt. Für das Berichtswesen wurde ein neues Framework erstellt ,welches auf der SOA- […]

alma mater
Permalink Gallery

Alma Mater

Alma Mater

Alma Mater wurde von Intersog entwickelt um komplexe administrative Prozesse an Universitäten, Schulen und Bildungseinrichtungen zu automatisiern. So wurden z.B. alle Diplome und Dokumente, die den Reifegrad eines Studenten beurkunden, auf eine einheitliche Basis gebracht. Prozesse im Laufe der Ausbildung eines Studenten laufen hier mit den administrativen Gegebenheiten einer Instutituion zusammen. Alma Mater erlaubt den Zugriff auf alle relevanten Daten bezüglich der Prüfungsergebnisse, den Lehrplan, Kalender, Kurse, und weitere interne Prozesse.

tenaris_300x214
Permalink Gallery

Tenaris

Tenaris

Die Ausgangssituation
Tenaris gehört zu den führenden Stahlrohr Produzenten weltweit. Seit Unternehmensgründung beschäftigt man sich bei Tenaris mit Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung – insbesondere beim Abtransport. Gesucht wurde eine Lösung für ein automatisiertes Transport Management System – mit Ausschreibungsfunktion und der Möglichkeit Speditionsunternehmen zu präferieren, die sich  hinsichtlich Preis und Einhaltung von Lieferterminen beweisen konnten.
Die Lösung
Intersog entwickelte eine Lösung, die automatisiert Ausschreibungen für Transportunternehmen erstellt. Mehr noch, diese Lösung berücksichtigt Spediteure, die niedrigere Preise anbieten in einem besonderen Maße, indem sie priorisiert werden. So konnten die Kosten für den Transport signifikant reduziert werden.

Das neue entwickelte System wurde mit dem bestehenden Warenwirtschaftssystem von SAP zusammengeführt. Unter Einbindung von Web Services konnte auf viel Datenaustausch verzichtet werden und die damit verbundene Minimierung von manueller Dateneingabe führte zu einer deutlichen Steigerung der Effizienz.
Ausblick
Aufgrund der Implementierung der Intersog Lösung konnten  innerhalb der USA die Transportkosten um 50% reduziert werden.

In einem zweiten Schritt sollen die Produktionsstätten von Südamerika und Europa eingebunden werden.

sam learning go
Permalink Gallery

SAM Learning Go!

SAM Learning Go!

Challenge

Ausgangssituation
SAM Learning Ltd ist eines der führenden Häuser im Vereinigten Königreich England, welches Bildung für breite Bevölkerungsschichten anbietet. Das Altsystem war nicht mehr flexibel genug, um den neuen Anforderungen gerecht zu werden. Zudem sollte die Serverlandschaft signifikant reduziert werden und die Darstellung von Informationen and die Schüler sollte besser werden hinsichtlich Design und Funktionalität. Die große Herausforderung bestand darin, dieses komplexe, gewachsene System in ein neues zu überführen, ohne den Betrieb lahm zu legen.
Lösung
Das Entwicklungsteam von Intersog setzte ein massives “Denormalization Programm” auf, um dem Arretierungsdruck der Datenbank entgegenzuwirken. So konnten Lese- und Schreibprozesse effektiv gemanagt werden und das Datenvolumen wurde langsam konsistent. Dabei wurden u.a. neue Cashing Technologien einsetzt, um das System performanter zu machen.

Nach erfolgreichem Datentransfer wurde das neue System eingeführt. Mit der Vereinheitlichung von Datenstrukturen und der Einführung von Flash gelang es den Lernprozess transparenter zu gestalten und zu visualisieren.
Ausblick
Das Projekt wird voll supported und regelmäßig upgedated. Wir arbeiten an einer Vielzahl von neuen Funktionen, welche die Lernqualität verbessern werden.

BERLIN

Oranienstr. 37 / HH, 2. OG
D-10999 Berlin, Deutschland
Phone: +49 3 056 837 3755
kontakt@intersog.de

Project

Mobile Apps
E-commerce
Gaming

Entwicklung

Ihr Team
Beratung
Kunden