Project Description

mitsubishi

Ausgangssituation

Die zentrale Aufgabenstellung bei Mitsubishi bestand darin, einen online-basierten Prozess der Lieferantenkette  über Stahllieferanten und deren Unterlieferanten, darzustellen. Eine Lösung, die es ermöglicht, das die relvanten Vertragspartner Mitsubishis über das Web genau auf die Informationen zugreifen können, die aufgrund eines komplexen Rollen- und Rechtssystems mit  dazugehörigen Businessfunktionen hinterlegt sind.

Herausforderung

Mitsubishi nutzt eine Reihe von unterschiedlichen gestanzten Teilen. Diese bilden die Grundlage für die Vormontage der Automobile. Mitsubishi muss ausreichend Stahl für alle Lieferanten bestellen. Dazu führte man viele Excel-Tabellen der Anforderer, welche manuell upgedated werden mussten. Dies führte zu Übertragungs- oder Tippfehlern bei der Eingabe, Fehler während der Synchronisierung, zu Datenredundanz und viel Kommunikation für die Abstimmung.

Lösung

Intersog entwickelte eine komplette Suppy Chain für Mitsubishi, die den gesamten logistischen Prozess angefangen bei den Stanzmaschinen bis hin zu den Stahlproduzenten und deren Unterauftragnehmer. Nun gibt es eine webbasierte Lösung, in der jede relevante Person, nur das sieht und bearbeiten kann, was wirklich für den Arbeitsschritt notwendig ist.

Nutzen

Das wohl innovativeste Element der neu entwickelten Lösung besteht in der Funktionalität, das neue entwickelte Komponenten auf dem gleichen Server ausgeführt werden können. Die Kommunikation zwischen Mitsubishi und deren Lieferanten läuft nun viel systematischer und bequemer ab. Leerzeiten konnten minmiert werden und über die Zeitersparnis konnten Kosten gesenkt werden.

Dies führte insbesondere zu folgenden Verbesserungen:

Genehmigungssystem, Rollen- und Rechtesystem
Integration des Rollen- und Rechtesystems in das Sicherheitskonzept des Geschäftsmodells von Mitsubishi.

Benachrichtigungen
Automatisierte Benachrichtigunen über unternehmenskritische Materialmeldungen und Geschäftsprozesse, sowie Warnungen.Versenden über Email und Darstellung auf der Webseite.

User Interface
Basierend auf AJAX wurde ein rich user interface in die Applikation eingebunden. Eine innovative Lösung, die annährend klassische Desktop Qualiät erreicht, ohne dabei auf Produktivität oder Bequemlichkeit zu verzichten.

Integration
Die erstellte Suppy-Chain-Management Lösung läuft Plattform-unabhänig und kann auch auf anderer legacy Hardware installiert werden. Aktuell läuft die Applikation auf einer AS400 Server von IBM und einer DB2 Datenbank. So konnte die unternehmenskritische Geschäftsanwendung und teure Hardware weiter verwendet werden.

Daten Migration
Unser Team für Individualsoftware hat ein einzigartiges Tool entwickelt, dass eine anspruchsvolle Datenstruktur analysiert und einen Import nach Excel in bestehende Arbeitsblätter ermöglicht.